Massagepraxis Schwarzach

Aus für Klassische Heilmassagen bei der SGKK

Die wichtigsten Änderungen im Überblick

Wie vielleicht einige schon von ihrem Arzt oder Physiotherapeuten erfahren haben gibt es seit 01. Jänner 2017 von Seiten der GKK Salzburg keine Klassische Heilmassage mehr. Anbei habe ich euch die wichtigsten Änderungen zusammengestellt. Die Infos ergeben sich aus dem Schreiben der GKK an die Ärzte und Physiotherapeuten.

Neue Kürzel auf den Verordnungen

Bisher gab es Abkürzungen wie TM (Teilmassage 15min), PH30 (Physiotherapie 30min), PaTh (Passivtherapie, wie Moorpackungen, Elektrotherapie, Ultraschall, etc.) auf der Verordnung.
Ab sofort gibt es nur mehr PT-1, PT-2 und PT-3, wobei sich diese lediglich in der Therapiezeit unterscheiden.

Was kann ich noch beim Heilmasseur machen?

Eine PT-1 kann weiterhin beim Heilmasseur in Anspruch genommen werden, es handelt sich dabei aber nicht mehr um eine Klassische Heilmassage, sondern um eine Manuelle Lymphdrainage mit einer Dauer von 30 MInuten. Weiters kann eine Passiv-Therapie (Moorpackung, Elektrotherapie, Ultraschall, etc.) dazu kombiniert werden.

Was bedeutet das für mich als Kunde/Patient, wenn ich meine Massagen weiterhin bei meinem/meiner Heilmasseur/in machen möchte?

Im Großen und Ganzen bedeutet das für den Patienten/Kunden – die Patientin/Kundin, dass Klassische Heilmassagen mit 2017 zu 100% selbst zu bezahlen sind. 2016 betrug die Rückzahlung von der SGKK für verordnete Teilmassagen beim Heilmasseur ca. EUR 2,- pro Einheit. Private Versicherungen haben meist den Restbetrag rückvergütet.
Für die PT-1 (Manuelle Lymphdrainage) liegt mir momentan ein Informationsblatt der SGKK mit Stand 2014 vor. Dieses legt eine Rückvergütung von EUR 6,- je 30 Minuten Lymphdrainage fest und für Passivtherapien einen Betrag von EUR 1,50 je Einheit.

Aus meiner eigenen Praxis

Ich biete seit meinen 9 Jahren Selbstständigkeit den 10er-Massageblock an. Mit dem Block erspart man sich durch den Vorzugspreis mehr Geld als man in Relation von der SGKK mit der Verordnung bis Ende 2016 rückerstattet bekommen hat und der Block ist definitiv das beliebteste Angebot bei meinen Kundinnen und Kunden.

10er-Block 20min um EUR 159,90 statt EUR 200,-

10er-Block 30min um EUR 249,90 statt EUR 300,-

(Der Beitrag beruft sich auf die mir bekannten Informationen aus dem Info-Schreiben der SGKK an Physiotherapeuten und Ärzte, mit Stand Jänner 2017. Es besteht natürlich die Möglichkeit, dass sich noch weitere Änderungen bis dato ergeben haben oder noch ergeben werden.)

Herbstaktion – Massageblöcke und Abos zum Vorteilspreis

Der Herbst ist wieder da und damit auch die Herbstaktion von Massagen Fleissner. Bis einschließlich Samstag, 22. Oktober 2016 erhaltet ihr die 10er-Massageblöcke zum Aktionspreis. Zusätzlich biete ich euch mit den neuen Massage-Abos eine weitere tolle Möglichkeit um für regelmäßige Entspannung und eine gelockerte Muskulatur zu sorgen.

Herbstzeit – Schmerzzeit

Angenehme Temperaturen und viel Sonnenschein. So starten wir in den Herbst 2016. Doch man merkt bereits jetzt, dass es im Schatten bei Weitem nicht so warm ist und auch so manches kühles Lüftchen um die Ecke zieht. Das kann sehr leicht zu Verspannungen der Muskulatur und in Folge zu Schmerzzuständen und Bewegungseinschränkungen führen.
Daher empfiehlt es sich bereits jetzt mit regelmäßigen Massagen entgegenzuwirken. Vorsorge ist besser als Nachsorge.
Während der Herbstaktion erhaltet ihr die bereits vergünstigten 10er-Massageblöcke zum Aktionspreis.

10er-Massageblöcke zum Aktionspreis:

10x 30min um EUR 240,- (Stattpreis: EUR 300,-)
10x 20min um EUR 155,- (Stattpreis: EUR 200,-)

Neu im Sortiment: Massage-Abos

Weiters freue ich mich euch ein neues Angebot in meinem Sortiment vorstellen zu dürfen. Mit den neuen Massage-Abos erhaltet ihr 5x 25min Massage pro Monat. Je nach Abo (3 Monate / 6 Monate / 1 Jahr) bekommt ihr die fünf Massagen zum jeweils noch günstigeren Preis. Dabei habt ihr die freie Wahl, ob ihr eure fünf Einheiten in einem Block nutzt (empfiehlt sich bei akuten Schmerzzuständen) oder euch zum Beispiel jede Woche eine Massage gönnt (empfiehlt sich bei chronischen Schmerzzuständen, bei Entspannungsmassagen und zur Erfolgserhaltung nach einer Therapieserie).

Massage-Abos (5x 25min Massage pro Monat)

3-Monats-Abo – EUR 109,- pro Monat
6-Monat-Abo – EUR 99,- pro Monat
Jahres-Abo – EUR 89,- pro Monat

Der Herbstaktions-Preis gilt bis einschließlich Samstag, 22. Oktober 2016.
Für Fragen und Reservierungen stehe ich gerne unter 0699 – 171 176 11 zur Verfügung.

Herbstaktion – 10er-Massageblöcke zum Vorteilspreis

Am DO, 05. September 2013, startet die MMF-Herbstaktion. Dabei kommt ihr in den Genuss von 10 Massagen zum günstigen Vorteilspreis. Nutzt die Gelegenheit euch etwas Entspannung und Gesundheit zu gönnen. Natürlich auch als Geschenk eine tolle Idee.

20 Minuten, oder doch 30?

10x 20 min Massage nach Wahl aus meinem Angebot
statt EUR 180,- um nur EUR 139,90

oder

10x 30min Massage nach Wahl aus meinem Angebot
statt EUR 270,- um nur EUR 214,90

Zu beiden Angeboten bekommt ihr je ein Getreide-Wärmekissen im Wert von EUR 16,90 kostenlos dazu. Solange der Vorrat reicht.

Die Herbstaktion gilt bis einschließlich 22. Oktober 2013.

Massagen Fleißner 
Bahnhofstraße 10
5620 Schwarzach

Für alle die es nicht bis zum Angebotsende in die Praxis schaffen, gibt es die Möglichkeit sich unter 0699-171 176 11 ihren persönlichen 10er-Block zu bestellen. Innerhalb von 3 Werktagen liegt der Massageblock in eurem Briefkasten.

Segmentmassage, durch Reizsetzung auf der Haut, wirkt man positiv auf alle Körperqualitäten ein.

Massagen aus meinem Angebot – Teil 5: Die Segmentmassage

Der fünfte und letzte Teil dieser Serie beschäftigt sich mit der Segmentmassage. Bei dieser Behandlung wird durch Reizsetzung auf der Haut positiver Einfluss auf sämtliche Körperqualitäten genommen. Durch die speziellen Techniken werden Verspannungen gelöst und Organe in ihrer Funktion gefördert.

Die Segmentmassage:

 

Segmentmassage, durch Reizsetzung auf der Haut, wirkt man positiv auf alle Körperqualitäten ein.

Hat das Video euer Interesse an einer Segmentmassage geweckt? Einfach unter 0699 – 171 176 11 einen Termin vereinbaren.

Manuelle Lymphdrainage. Eine sanfte Massagetechnik, die den Lymphfluss anregt.

Massagen aus meinem Angebot – Teil 4: Die Manuelle Lymphdrainage

Im vierten Teil der Serie „Massagen aus meinem Angebot“ stelle ich euch die Manuelle Lymphdrainage vor. Die Lymphdrainage ist sehr vielfältig und wird sowohl im medizinischen Bereich zur Reduktion von Ödemen und Hämatomen, als auch zur Entspannung, eingesetzt.

Die Manuelle Lymphdrainage:

 

Manuelle Lymphdrainage Beispiel

 

Möchtest auch du gerne in den Genuss einer Lymphdrainage kommen? Dann vereinbart noch heute unter 0699 – 171 176 11 einen Termin.

 

Klassische Massage, wirkt muskelentspannend, schmerzlindernd und durchblutungsfördernd.

Massagen aus meinem Angebot – Teil 3: Die Klassische Massage

Im dritten Teil dieser Serie möchte ich euch die Klassische Massage näher bringen. Sie ist die geläufigste Massage-Therapie in unseren Gefilden und wird vor allem als ärztlich verordnete Heilmassage eingesetzt.

Die Klassische Massage:

 

Klassische Massage, wirkt muskelentspannend, schmerzlindernd und durchblutungsfördernd.

Einfach mal bei einer Klassischen Massage entspannen und die Muskulatur lockern? Unter 0699 – 171 176 11 könnt ihr euch bei einem persönlichen Gespräch einen Termin ausmachen.

Massagebeispiel TuiNa

Massagen aus meinem Angebot – Teil 1: Die Akupressur-Massage

In dieser Serie möchte ich euch die Behandlungen aus meinem Angebot mithilfe eines kurzen Videos vorstellen. Damit möchte ich euch einen Einblick in die große Vielfalt der Massage-Therapien ermöglichen. Im ersten Teil der Videoserie dreht es sich um die Akupressur-Massage.

Die Akupressur-Massage:

Wollt ihr gerne einmal selbst in den Genuss der Akupressur-Behandlung kommen? Ich stehe euch gerne unter 0699 – 171 176 11 für eine persönliche Terminvereinbarung zur Verfügung.

 

Die TuiNa ist eine der ältesten Therapien der Menschheit und Teil der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM).

 

Herbstzeit – Hochsaison für alte und neue Leiden

Die Sonne verliert langsam, aber stetig an Kraft und man merkt auch wie die Luft immer kälter wird. Der Herbst kehrt ein und mit ihm auch wieder alte und neue Leiden. Aber gibt es nicht vielleicht einige Möglichkeiten sich den einen oder anderen Muskel- oder Gelenksschmerz zu ersparen? Natürlich gibt es Tipps und Tricks, die ich euch in diesem Artikel vorstellen werde.

Klingt komisch, ist aber so …

Zu Beginn lösen wir doch mal das große Rätsel auf, weshalb grade bei kalten Temperaturen die Schmerzen leichter entstehen und sich alte Leiden wieder verstärkt melden. Unsere Blutgefäße haben die Möglichkeit sich vom Volumen her auszudehnen und zusammenzuziehen. Diese Vorgänge werden beispielsweise durch Wärme und Kälte hervorgerufen. Bei Wärme dehnen sich die Gefäße aus. Dadurch werden die Muskeln besser durchblutet und der Schmerz gelindert. Im Gegensatz dazu ziehen sich die Gefäße bei Kälte zusammen, was zu einer schlechten Durchblutung der Muskulatur führt und somit Schmerzzustände fördert.

Ein weiteres Problem der kalten Jahreszeiten ist die fehlende Bewegung. Im Sommer gibt es massenhaft Möglichkeiten zum Bewegen. Im Herbst, Winter und Frühjahr wird das Angebot kleiner und die Kälte lockt viele von uns nicht unbedingt zum Sporteln.

Wie kann ich die Förderung von Schmerzzuständen vermindern?

  • Vermeidet Zugluft. Ein Schal oder Halstuch ist eine große Hilfe.
  • Zieht euch der Jahreszeit gemäß an. Eine Jacke kann nie schaden.
  • Stärkt euer Immunsystem durch richtige Ernährung und regelmäßige Bewegung.
  • Regelmäßiges Saunieren stärkt ebenfalls das Immunsystem.
  • Nutzt Massagen als Präventivmaßnahmen. Regelmäßige Behandlungen alle 2-3 Wochen vermindern effektiv die Entstehung von chronischen Muskelbeschwerden.

Was tun, wenn bereits Schmerzen bestehen?

Wenn keine akute Entzündung mit im Spiel ist kann man sich bereits daheim mit einer Wärmflasche oder einem warmen Dinkelkissen Linderung verschaffen. Auch Wärmesalben aus der Apotheke können die Schmerzen lindern. Informiert euch beim Apotheker eures Vertrauens aber vorher über die Hautverträglichkeit. Um den Problemen wirklich auf den Grund zu gehen und diese langfristig zu vermindern empfehlen sich Massagebehandlungen. Die Dehn- und Knetgriffe bei der Massage wirken schmerzlindernd auf die betroffene Muskulatur und lösen die Verspannungen.

Um den Erfolg langfristig zu erhalten und weiteren Verspannungen und Schmerzen zuvorkommen zu können ist es sinnvoll die Massagebehandlungen nach der Therapieserie beizubehalten. Empfohlen ist eine Behandlung alle 14 Tage um eine neuerliche Verschlechterung zu vermeiden.

Sieger des Jubiläum-Gewinnspiels

Zum zweijährigen Jubiläum meiner Praxis am letzen Freitag, 20. Mai 2011, hattet ihr die Möglichkeit eine Firmenmassage für den Chef und bis zu 5 Mitarbeiter zu gewinnen. Einzige Voraussetzung war: Überzeugt euren Chef, Personalchef oder Abteilungsleiter einen Kommentar zu hinterlassen, warum gerade ihr den Masseurbesuch in der Firma verdient habt.

And the winner is …

Ich gratuliere Elisabeth Höller, Direktorin der HAK/HAS St. Johann im Pongau zum Gewinn der Firmenmassage. Liebe Elisabeth, herzlichen Glückwunsch und viel Spaß beim Mitteilen der guten Nachrichten und wer weiß, vielleicht wird es nach der Ankündigung im Lehrerzimmer noch lebhafter zugehen als bei den Schülern in den Klassen.

Niemals hätte ich gedacht, dass ich das irgendwann nochmal sagen würde, aber: „Wir sehen uns dann in der Schule.“ ;)

Ein großes Dankeschön an alle Teilnehmer für die einfallreichen und witzigen Kommentare.

Die Auswahl der Sieger erfolgte per Losung unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Die Gewinnerin wird auch per Email verständigt.