Am Samstag, 17. Dezember 2011, fand der dritte und letzte Praxis-Adventmarkt für den guten Zweck statt. Die Veranstaltung war wie die beiden vorherigen wieder bestens besucht und die Gäste waren begeistert von unserem Live-Musiker. Der Gesamtreinerlös beträgt EUR 947,-. Da ich ein Freund runder Zahlen bin habe ich die Summe noch mit einer eigenen Spende aufgestockt und somit haben wir einen Gesamt-Spendenbetrag von EUR 1.000,- zusammen.

Der Hintergrund

Die Idee für den Praxis-Adventmarkt kam mir durch eine sehr liebe Stammkundin, die schon seit Herbst für einen 3-jährigen irischen Jungen Geld sammelt, damit der kleine Jack in einer Salzburger Praxis behandelt werden kann. Jack ist ein sogenanntes Schmetterlingskind. Dabei handelt es sich um eine genetisch bedingte Hautkrankheit bei der die Verbindung zwischen den unterschiedlichen Hautschichten unzureichend ausgebildet ist. Dadurch kommt es zur Blasenbildung und Wunden mit Narbenbildung am und auch im ganzen Körper (beispielsweise in der Mundhöhle und Speiseröhre). Die Wunden müssen jeden Tag versorgt werden, unter anderem durch eine Schluckmedikation und Körperöle. Beides wird vom irischen Krankenkassensystem nicht übernommen, daher ist die Familie auf finanzielle Unterstützung angewiesen.

Die Veranstaltungen

An den Samstagen vom 03., 10. und 17. Dezember 2011 fanden die drei karitativen Adventmärkte statt. Beim zweiten Adventmarkt hatten wir musikalische Unterstützung von Anthony Hill und David Binderberger, beide Mitglieder der Band „The Talisman Collection“ und bei der dritten Veranstaltung heizte uns Declan Rynne, ein Onkel des kleinen Jack, mit seiner Gitarre und seiner kräftigen Stimme mit irischen Liedern ein.
Um unserem Adventmarkt-Motto „Schlemmen für den guten Zweck“ gerecht zu werden hatten wir natürlich auch einiges Kulinarisches zu bieten. Neben Glühwein und Punsch gab es leckere Raclette-Brote mit geschmolzenem Käse und knusprig gebratenem Speck. Nach diesem deftigen Imbiss gab es reichhaltige Keksteller und Lebkuchen.

Der Spendenbetrag

Insgesamt haben wir EUR 947,- Reinerlös erwirtschaftet. Um einen schönen runden Betrag daraus zu machen habe ich noch die Differenz beigesteuert und somit haben wir einen Gesamt-Spendenbetrag von EUR 1.000,- zusammen. EUR 800,- gehen gemeinsam mit den gesammelten Beträgen von meiner Kundin direkt an die Familie des kleinen Jack. die restlichen EUR 200,- gehen an das Jugend-Rot-Kreuz in Schwarzach. Die Damen und Herren vom RK Schwarzach beweisen täglich wie wichtig freiwillige Tätigkeit ist. Daher haben wir uns entschlossen den Teilbetrag von EUR 200,- an diese Organisation zu spenden.

Menschen mit ganz großen Herzen

Natürlich wäre die Veranstaltungsserie niemals alleine umsetzbar gewesen. Dahinter stehen viele Helfer, denen ich bei dieser Gelegenheit nochmals sehr herzlich danken möchte. Es ist sehr schön zu sehen wieviel Hilfsbereitschaft und Güte Menschen zeigen können. ;)

Besonderer Dank gilt:

  • Waltraud, Charlie und David Binderberger
  • Brigitte und Bernhard Duller
  • Anthony Hill
  • Declan Rynne
  • Karl Möschl
  • Meiner besseren Hälfte Angela Rucker
  • Hilma und Peter Fleißner
  • Anita Fleißner mit ihren Damen aus der Krankenhaus-Apotheke
  • und noch einigen anderen guten Menschen.

Ich bedanke mich ganz herzlich für die vielen Beiträge und bin sehr glücklich über eure Hilfsbereitschaft.

Das war erst der Anfang

Da ich so viel Hilfsbereitschaft und positive Menschen bei den 3 Veranstaltungen erlebt habe werde ich auch 2012 im Dezember wieder karitative Adventmärkte für einen guten Zweck veranstalten. Ich freue mich schon sehr auf die Veranstaltungen für 2012 und auf zahlreiche Besucher und ein lustiges Beisammensein.

No Comments

Cancel

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.