Verrechnung der verschriebenen Kassen-Therapien:

Aufgrund der zahlreichen Umstellungen im Bereich der Refundierungsbeträge von den Pflichtkassen ersuchen wir Sie sich persönlich bei der für Sie zuständigen Kasse zu informieren.

Die Honorarnote ist direkt bei Ihrem Masseur zu bezahlen, danach reichen Sie die Verordnung, die chefärztliche Bewilligung und die Honorarnote bei Ihrer Pflichtversicherung ein.

Aktuell habe ich einen Teilvertrag mit sämtlichen österreichischen Pflichtkrankenkassen, bin also ein sogenannter Wahltherapeut. Das heißt, dass Sie die verschriebenen Behandlungen anfangs selber bar bezahlen und dann einen gewissen Anteil wieder von ihrer Krankenkasse zurückerhalten.

Für die aktuellen Rückvergütungen bei Wahltherapeuten, ersuche ich Sie, sich bei Ihrer Krankenkasse zu erkundigen, da sich diese Beträge durch Verhandlungen der Kassen immer wieder ändern.

Ablauf der Verrechnung:

Alle Kassen:

Die Honorarnote wird nach der Hälfte der Behandlungen gesamt verrechnet. Am Ende der Behandlungsserie erhalten Sie von mir die Originalrechnung, sowie die Verordnung und chefärztliche Bewilligung (falls dies bei Ihrer Kasse Usus ist). Senden Sie die Papiere bitte an Ihre Krankenkasse, um die Teilrückvergütungen zu erhalten.

Zusätzliche Möglichkeiten der Therapiemittel-Übernahme:

Private Unfallversicherung:

Falls Sie die Massagen in Folge eines Unfalls verschrieben bekommen, teilen Sie mir das bitte bei der Abrechnung mit.. Je nach Versicherungsklauseln gibt es bei privaten Unfallversicherungen die Möglichkeit der Therapiemittelübernahme. Im Idealfall erhalten Sie den Restbetrag, den Ihnen Ihre Pflichtkasse nicht bezahlt, von Ihrer privaten Unfallversicherung rückerstattet und haben so eine 100%ige Übernahme der Massagekosten gewährleistet.

Private Krankenversicherung:

Für den Fall, dass Sie eine private Krankenversicherung haben, empfiehlt es sich, sich bei Ihrem Versicherungsfachmann zu informieren, ob diese auch eine Therapiemittel-Übernahme enthält. Wenn ja, erhalten Sie im Idealfall den von der Pflichtkasse nicht übernommenen Betrag von Ihrer privaten Krankenversicherung rückvergütet. In diesem Fall geht es auch um Massage-Therapien, die nicht aufgrund eines Unfalles verschrieben worden sind.

Ambulanter Tarif:

Eine weitere Möglichkeit ist der Ambulante Tarif. Dabei handelt es sich um eine Abwandlung der Privaten Krankenversicherung, die sich aber ausschließlich mit der Therapiemittelübernahme beschäftigt.

No Comments

Cancel

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.